Majorität

(Weitergeleitet von Mehrheitlich)

Majorität, politisch-soziologischer Terminus, welcher auf die Beziehungen zwischen unterschiedlichen Teilen eines Ganzen verweist. Er ist der Gegensatz zur Minorität. Vielfach werden hierfür auch die Begriffe Mehrheit und Vielzahl oder Gros verwendet. Eine Majorität zeichnet sich dadurch aus, dass sie rechnerisch 50,1 Prozent des Ganzen erreicht.

Inhaltsverzeichnis

Definition

Prolog

Der Terminus „Majorität“ verweist auf das Verhältnis zwischen „allen“, „vielen“ und „wenigen“. So bezieht sich der Terminus, gemessen an der Zahl der Personen, auf eine große Gruppe.

Relative Mehrheit

Unter dem Terminus relative Mehrheit wird im Allgemeinen eine Abstimmungsmehrheit verstanden, die im Vergleich zu den Stimmen anderer überwiegt und das gewünschte Ergebnis bestätigt. Man spricht hier auch von einer „überwiegenden Mehrheit“.

Absolute Mehrheit

Unter dem Terminus absolute Mehrheit wird ein Abstimmungsergebnis verstanden, dass mindestens 50 Prozent plus eine Stimme umfasst und somit die relative Mehrheit überschreitet.

Politische Mehrheit

In der Regel bildet eine Regierung die parlamentarische Mehrheit, die durch die politische Opposition kontrolliert wird.

Mehrheitsbevölkerung

Hauptartikel: Mehrheitsbevölkerung

Des Weiteren bezeichnet „Mehrheit“ eine Bevölkerungsgruppe, die sich von der Minderheitsbevölkerung aufgrund ihrer sozialen, ökonomischen, politischen oder religiösen Weltanschauungen unterscheidet. So bilden Staatsangehörige eines Staates dessen Mehrheitsbevölkerung.

Siehe auch


Info Sign.svg Hinweis: Dieser Artikel ist im Deutsche-Geschichte-Wiki entstanden. Der Inhalt dieser Seite ist unter der Lizenz CC-BY-SA-3.0 lizensiert und darf entsprechend unter den dort genannten Bedingungen weiterverwendet werden.