Neuzeit

Aus Deutsche Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neuzeit, Terminus aus der Zeit der Renaissance, der den Zeitraum zwischen Mittelalter und Jetztzeit erfasst. Beiwort ist neuzeitlich.

Definition

Der Terminus „Neuzeit“ ist eng mit dem der Renaissance verbunden. Er bezeichnet einen Geschichtsabschnitt, der dem Mittelalter folgte und ab etwa 1492 mit der Entdeckung Amerikas begann. Bundesdeutsche Historiker verbinden den Anfang der Neuzeit mit dem Beginn der Reformation (1517). Die Neuzeit endete mit der Französischen Revolution (1798) und ging in die neuere Zeit über, welche bis zum Ersten Weltkrieg andauerte.

Siehe auch