Sozialistische Rechte

Sozialistische Rechte, Selbstbezeichnung national- und sozialrevolutionärer Kräfte innerhalb der völkischen Rechten. Sie stellte dort deren linken Flügel und das Pendant zur völkischen Linken dar. Beiwort ist rechtssozialistisch.

Definition

Der Terminus „sozialistische Rechte“ ist eng mit der völkischen Rechten verbunden und umfasste diverse politisch-ideologische Strömungen, die sich dem linken Flügel der politischen Rechten zuordneten, sich dem völkischen Nationalismus verschrieben hatten und sowohl nationalrevolutionäre als auch sozialrevolutionäre Positionen vertraten.

Klassischer Vertreter dieser Richtung war die Deutsche Nationalsozialistische Arbeiterpartei. Sie vertrat zum Beispiel einen gemäßigten Nationalsozialismus, der stark vom deutschvölkisch geprägten Nationalsozialismus abwich. Von der völkischen Linken unterschied sich dieser Flügel vor allem darin, dass er einer stärkere Nationalisierung der Gesellschaft forderte. Dennoch sah sich die sozialistische Rechte als Teil der nationalen Arbeiterbewegung.

Siehe auch


Info Sign.svg Hinweis: Dieser Artikel ist im Deutsche-Geschichte-Wiki entstanden. Der Inhalt dieser Seite ist unter der Lizenz CC-BY-SA-3.0 lizensiert und darf entsprechend unter den dort genannten Bedingungen weiterverwendet werden.