Staatsform

Aus Deutsche Geschichte
(Weitergeleitet von Staatliche Organisation)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Staatsform, verfassungsrechtlicher Terminus zur Bezeichnung für die Bestimmung, wem im Staat die höchste Gewalt zusteht und in welcher Weise die Staatsgewalt gehandhabt wird. Sie muss strikt von der Gesellschaftsform unterschieden werden. Die Begriffe staatliche Organisation, staatliche Organisationsform, politisches System, Regierungssystem oder Gesellschaftssystem werden synonym verwendet.

Arten

Hauptformen und Gegensätze einer Staatsform sind:

  1. Monarchie und
  2. Republik

Seit es organisierte Staatsformen bestehen, versuchen Menschen über die verschiedenen Herrschaftsverhältnissen Einteilungen vorzunehmen. So unterschied schon der griechische Philosoph Aristoteles jeweils in drei gute und schlechte Staatsformen. Infolge dessen galten als gute:

  1. Monarchie (die Herrschaft des Einzelnen)
  2. Aristokratie (die Herrschaft der Wenigen zum Wohle des ganzen Volkes)
  3. Demokratie (Volksherrschaft, die Herrschaft des Volkes)

Dagegen führte Aristoteles drei entartete und damit schlechte Staatsformen auf:

  1. Tyrannis oder Despotie (Willkürherrschaft durch eine einzelne Person)
  2. Oligarchie (die Herrschaft der Wenigen zum Wohle Weniger)
  3. Ochlokratie (entartete Volksherrschaft, die Herrschaft des Pöbels)

Dagegen setzte ein Mitbegründer des modernen Staatsrechtes, Niccolò Machiavelli, eine klassische Zweiteilung (Gut–Böse) gegenüber:

  1. Monarchie (Einherrschaft)
  2. Republik (Vielherrschaft)

Wechsel der Staatsform

Staatsformen sind dem Wandel der Zeit unterworfen und können geändert werden. Eine Änderung der Staatsform kann erfolgen durch:

  1. Reformen (im Wege der Güte)
  2. Evolution, Devolution (im Wege der sich von selbst vollziehenden Entwicklung)
  3. Revolution (durch Gewalt von unten, aus der Masse des Volkes heraus)
  4. Staatsstreich (durch Gewalt von oben, Errichtung einer Junta)

Siehe auch

Literatur

  • Josef Pütz: Allgemeines Staatsrecht und Bundesrecht, Erich Schmidt Verlag 1950, 7. neu bearbeitete Auflage 1970


Info Sign.svg Hinweis: Dieser Artikel ist im Deutsche-Geschichte-Wiki entstanden. Der Inhalt dieser Seite ist unter der Lizenz CC-BY-SA-3.0 lizensiert und darf entsprechend unter den dort genannten Bedingungen weiterverwendet werden.